layout1.jpg
Kochen fängt beim Einkaufen an.
 
 

Bisquit-Roulade

Bisquit-Roulade
Fotos zu den Rezepten: Natalia Rüdisüli
 

Zutaten


4 Eigelb
100 g Magerquark
1 TL Vanillezucker
1 EL Zucker
wenig Zitronensaft
300 g Äpfel
Für die Füllung:
Puderzucker
80 g Mehl
4 Eiweiss
1/2 Zitrone
2 EL warmes Wasser
1 Prise Salz
120 g Zucker
80 g M-Dessert

Zubereitung

Das Eigelb mit dem Zucker, der Prise Salz und dem warmen Wasser rühren bis die Masse hell und schaumig ist. Die Zitronenschale abwaschen und dazu reiben. Das Eiweiss zu Schnee schlagen und auf die Masse geben. Das Mehl dazu sieben. Mit dem Eischnee sorgfältig unter die Masse ziehen. Die Masse auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech geben, ca. 1 cm dick zu einem Rechteck ausstreichen.
Backen: Bei 220° C in der Mitte des Backofens 8 - 10 Minuten.
Das Bisquit auf ein Küchentuch stürzen, Backtrennpapier rasch ablösen, sofort mit dem Blech zudecken, auskühlen lassen, trockene Ränder wegschneiden. Puderzucker darüber streuen.
Füllung:
Die Äpfel waschen und raffeln, Zitronensaft, Zucker, Vanillezucker, Magerquark und M-Dessert dazu geben. Alles gut miteinander mischen und auf das Bisquit streichen. Das belegte Bisquit sorgfältig zu einer Rolle rollen.
Tipp: Um das Backtrennpapier vom Teigboden besser lösen zu können empfiehlt es sich, ein feuchtes Küchentuch auf das Backpapier zu legen.
Variante: Statt Äpfel andere Früchte verwenden, z.B. Erdbeeren.


Alle Rezepte sind für vier "Minu-Portionen" berechnet.
 
 

Weitere Rezeptvorschläge

Hörnliauflauf
Broccolirösli
Saisonsalat
Erdbeer-Joghurt-Drink
Orange Krawättli
 

Migros Kulturprozent